Home » Allgemein, Marktforscher

Elisabeth Noelle-Neumann gestorben

25 März 2010 No Comment

Die Gründerin des ersten deutschen Meinungsforschungsinstituts, dem Institut für Demoskopie Allensbach starb heute im Alter von 93 Jahren in ihrem Haus am Bodensee. Sie gilt als Pionierin der Demoskopie in Deutschland.

Noelle-Neumann setzte Maßstäbe in Sachen Demoskopie und etablierte die in Deutschland neue Methode der Repräsentativumfragen. Noch heute ist das Institut Allensbach eines der renommiertesten Institute für Meinungsforschung – den meisten wegen ihrer politischen Wahlforschung bekannt.

Was denkt die deutsche Jugend? Das fragte sich die französische Besatzung und beauftragte Elisabeth Noelle-Neumann, die nach dem Krieg die Idee der “repräsentativen Meinungsumfrage” aus den USA mitbrachte, dies über verschiedene Umfragen zu erfragen. Zusammen mit Ihrem Mann gründete Sie daraufhin im Jahr 1947 das Institut für Demoskopie Allensbach, als erstes deutsches Meinungsforschungsinstitut.

Die Methoden und Thesen ihrer Forschung waren in all den Jahren nicht unumstritten, Ihre Nähe zur CDU hatten Ihr Kritiker stets vorgehalten. Als engagierte Forscherin bis in’s hohe Alter bleibt sie mit Ihrem Lebenswerk das Synonym für Demoskopie in Deutschland.

Reblog this post [with Zemanta]

Comments are closed.