Home » Aktuelle Umfragen

IT-Kenntnisse bei Azubis eher mangelhaft

20 August 2007 No Comment

Nach einer TNS Infratest Umfrage unter 200 Personalverantwortlichen aus Handwerk und Industrie, sehen 46% der Befragten einen Mangel an PC-Kenntnissen bei den jungen Auszubildenden in Deutschland.

IT-Kenntnisse seinen heute ausgesprochen wichtig, in jedem Handwerksbetrieb werden zunehmend Arbeiten mit dem Computer gesteuert, “reine Handarbeit” wird immer seltener. Daher sei auch der sichere Umgang mit Computer und Internet Grundvoraussetzung für die Azubis in Industrie und Handwerk.

Die wichtigsten Fähigkeiten die Azubis nach Meinung der befragten Personalentscheider mitbringen müssen:

  • Textverarbeitung (63%)
  • Tabellenkalkulation (47%)
  • Internet/Mail (45%)

Nach Einschätzung der Teilnehmer erfüllen zwei Drittel der Jugendlichen nicht den Anspruch des sicheren Umgangs mit Textverarbeitungsprogrammen, gar nur 1/4 verfügt über ausreichende Kenntnisse im Bereich Tabellenkalkulation.

Vorrausgesetzte Eigeninitiative bei den Azubis ist Mangelware so lautet ein Befund der Studie. Aber auch die Unternehmen selbst müssen sich Kritik gefallen lassen. So bieten 26% der Unternehmen erst gar keine Weiterbildungsangebote für Azubis an und etwas mehr als jeder 2. Teilnehmer der Studie empfindet das vorhandene Angebot als unzureichend.

Um die Qualifikation der jungen Auszubildenden in Sachen IT zu verbessern startet im September das Projekt “fIT-Box” an 40 Berliner Schulen. Die Initiative aus privaten Unternehmen und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) bietet einen kostenfreien
IT-Fitness-Online-Test
an, der bei der Standortbestimmung in Sachen IT-Kenntnisse hilft.

Quelle: Perspektive-Mittelstand

Comments are closed.