Home » Studien-Ergebnisse

AGOF Studie: Internet Facts 2006-III

4 März 2007 No Comment

Nun sind 58% der Deutschen im Internet unterwegs, was 37,76 Mio. Menschen entspricht. Die Studie der AGOF deckt dank einer Zusammenarbeit der größten Content-Provider in Deutschland die surfende Bevölkerung gut ab. Ziel ist die unabhängige Reichweitenmessung von Online Angeboten durch die AGOF. Sie dient vor allem der werbetreibenden Industrie zur Identifizierung von zielgruppenrelevanten Internetangeboten und deren Traffic.

Die AGOF führt bei den Internet-Nutzern auch Befragungen zum Surfverhalten durch und erhebt statistische Daten. Danach ist der Frauenanteil im Netz weiter gestiegen. Insgesamt bei 44,4 Prozent angekommen, ist es bei den jungen Nutzern von 14-39 Jahren bereits ausgeglichen. Für kommende Generationen ist “Online” selbstverständlich, schon jetzt sind 93,7 Prozent der 14-19-jährigen mit einem Internetanschluss ausgestattet.

Langjährige Erfahrung haben 63,8 Prozent der Internetnutzer (23,37 Mio.) gesammelt, sie sind seit mehr als drei Jahren im Netz.

Nach Reichweite führt T-Online mit 13,31 Mio. Unique Usern pro Monat (36,3 Prozent) bei den Angeboten, gefolgt von WEB.DE (11,11 Mio. bzw. 30,3 Prozent) und MSN (9,79 Mio. bzw. 26,7 Prozent). Yahoo! (9,65 Mio. bzw. 26,4 Prozent) und GMX (7,77 Mio. bzw. 21,2 Prozent) belegen die weiteren Plätze.

Bei den Vermarktern führt United Internet Media mit 17,93 Mio. Unique Usern pro Monat (49,0 Prozent) vor InteractiveMedia mit 14,93 Mio. (40,8 Prozent) und TOMORROW FOCUS mit 11,97 Mio. (32,7 Prozent). Im Weiteren folgen SevenOne Interactive (10,50 Mio. bzw. 28,7 Prozent) und Microsoft Digital Advertising Solutions (9,79 Mio. bzw. 26,7 Prozent).

Die Daten der aktuellen Internet Facts 2006-III Studie stammen aus den Monaten Juli bis September 2006.

Weitere Daten erhalten Sie auf den Seiten der AGOF.

Quelle: AGOF

Comments are closed.