Home » Aktuelle Umfragen

Killerspiele verbieten?

29 November 2006 No Comment

Die Gewalt an Schulen wird durch Killerspiele verstärkt. Das glauben 72 Prozent der 1.007 durch Forsa im Auftrag des Magazins Stern befragten Personen.

Etwa 26 Prozent sehen derweil keinen Zusammen zwischen gewalttätigen Darstellungen in Spielen und den Vorgängen an Schulen. Ganze 59 Prozent befürworten laut Studie den Vorstoß der Bundesländer Niedersachsen und Bayern, “Killerspiele” zu verbieten.

In Köln wird gerade heftig wegen eines Offline-Spiels diskutiert. Streetwars-Cologne – nach San Francisco, New York, Vancouver, London und Wien findet im Januar 2007 auch in Köln die Jagd zwischen 200 Kopfgeldjägern statt. Mit Wasserpistolen bewaffnet wird aufeinander Jagd gemacht, der Gewinner erhält 500 Euro.

Was eigentlich als harmloses Spiel gedacht war, gerät derzeit aufgrund des Amoklaufes von Emsdetten heftig in die Kritik. Ob hier mehr heisse Luft in den Medien verbrannt wird als 10 Minuten Rosenmontagszug heraufbeschwören sei dahin gestellt – in London wurde den Teilnehmern dieser Veranstaltung geraten nicht an Bahnhöfen die Wasserpistole zu zücken – Erschiessen nicht ausgeschlossen.

Prost Mahlzeit – Streetwars-Cologne 2007

Comments are closed.