Home » Archive

Artikel-Archiv vom März 2006

Aktuelle Umfragen »

[28 Mrz 2006 | 2 Kommentare | ]

Tweet
Im Rahmen eines Forschungsprogramms zum Thema “Bewerberverhalten in Einstellungsinterviews” an der Universität Bonn sucht Nina Krause noch Teilnehmer an einer Online-Umfrage.

Ergebnisse »

[12 Mrz 2006 | Kommentare deaktiviert | ]

Tweet
Nach einer repräsentativen Online-Umfrage, die das Aachener Marktforschungsinstitut Dialego in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt (Montagsausgabe) soeben abgeschlossen hat, hat ein Viertel der befragten Konsumenten über 14 Jahren seine Ernährungsgewohnheiten bereits ganz (fünf Prozent) oder zeitweise (18 Prozent) geändert.
In der Mehrzahl verzichten sie auf Geflügelfleisch. Nur 16 Prozent aller Befragten, die ihre Ernährung umgestellt haben, essen so viel Geflügelfleisch wie vor dem ersten Nachweis des Virus in Deutschland. Mancher verzichtet hingegen allein auf sein Frühstücksei.
Quelle: Handelsblatt

Ergebnisse »

[7 Mrz 2006 | 3 Kommentare | ]

Tweet
Nach einer Studie des Marktforschungsinstitutes Ipsos kann jeder Befragte einer Werbestudie zum Thema Fußball 5,2 von 19 Werbe-Testimonials identifizieren.
Im Vorfeld zur WM 2006 in Deutschland ist Werbung mit Ball besonders häufig in den Medien vertreten. Die Frage der Marktforscher war: Können die Verbraucher überhaupt noch unterscheiden, wofür da geworben wird?
Das Institut Ipsos fragte in Kooperation mit der Zeitschrift planung&analyse im Rahmen einer repräsentativen Online-Befragung 1.000 Personen zwischen 15 und 64 Jahren zur Bekanntheit von Fußballern als Werbe-Testimonials.

Ergebnisse »

[7 Mrz 2006 | Ein Kommentar | ]

Tweet
In einer nicht repräsentativen Messebefragung im Vorfeld der CeBIT wurden 250 Aussteller nach ihren Erwartungen zur diesjährigen CeBIT befragt. An der Umfrage der Agentur FischerAppelt haben sich über 50 der großen Aussteller beteiligt.
Nachdem die CeBIT seit 2001 rückläufige Aussteller- und Besucherzahlen verzeichnet hatte, sind diese seit letztem Jahr stabil. Zur Stimmung und den Erwartungen äußerten sich die Teilnehmer unterschiedlich:
Die Qualität der Messe habe sich verschlechtert, meinten 41 Prozent der Teilnehmer. Für 27 Prozent empfinden die Qualität als besser.

Politik »

[1 Mrz 2006 | Kommentare deaktiviert | ]

Tweet
Nach einer heute im Handelsblatt erschienenen repräsentativen Umfrage unter Deutschlands Top-Managern, sind diese mit den ersten 100 Tagen der Koalition durchaus zufrieden.
Das Marktforschungsinstitut Psephos befragte mehr als 800 deutsche Spitzenmanager. Vor allem das gute Image der Regierungschefin Angela Merkel trägt nach Auswertung der Befragung zur positiven Stimmung bei. Keiner der Manager gab in der Befragung an, dass die Regierung bisher alles “völlig richtig” oder “völlig falsch” gemacht hätte. 86 Prozent der Teilnehmer beurteilten den Start als “weitgehend gelungen”, 11 Prozent für “eher falsch”.