Home » Studien-Ergebnisse

VDE Studie: Deutschland ist Spitze in der Elektro-, Automations- und Medizintechnik

12 April 2005 No Comment

Mikro- und Nanotechnik mit höchstem Innovationspotenzial

Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich bei Zukunftstechnologien? Welche Technologien liefern die stärksten Innovationsimpulse? In welchem Umfang werden F+E-Arbeitsplätze ins Ausland verlagert? Diese Fragen bewertet der aktuelle Innovationsmonitor 2005 des VDE, eine Umfrage unter den 1.250 Mitgliedsunternehmen des Verbandes. Von der Mikroelektronik und Nanotechnik sowie der Informationstechnik werden danach in den kommenden zwei Jahren die stärksten Impulse ausgehen. Rund 70 Prozent der befragten Unternehmen sehen die Mikro- und Nanotechnik als Innovationstreiber Nr. 1 an.

VDE-Innovationsmonitor 2005: Fakten Im Überblick

Befragung von Führungskräften der VDE-Mitgliedsunternehmen

  • Für 70 % ist die Mikro- und Nanotechnik Innovationsmotor Nummer 1, fast jedes zweite Unternehmen sieht in der Informationstechnik die treibende Kraft.
  • Deutschland verfügt in den Bereichen Elektrotechnik, Automation, Energietechnik und Medizintechnik über die höchste Innovationskraft.
  • In der Mikro- und Nanotechnik liefert sich Deutschland ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den USA. In der Mikroelektronik ist die Bundesrepublik Standort Nr. 1 in Europa.
  • Bis Ende des Jahrzehnts wird Deutschland seine Führungsposition in den Bereichen Produktions- und Automationstechnik, Medizintechnik sowie Energietechnik mit Einbußen verteidigen können.
  • “Sieger der Zukunft” wird vor allem die Region Asien sein.
  • 70 % der befragten deutschen Unternehmen wollen den Anteil neuer Produkte am Gesamtumsatz erhöhen. 
  • 45 % prognostizieren einen steigenden Bedarf an Elektroingenieuren und IT-Experten.
  • Über 80 % der Unternehmen kooperieren mit Hochschulen, weit über 50 % mit Forschungsinstituten.
  • Etwa 80 % sehen in der Bürokratie und in gesetzlichen Rahmenbedingungen die größten Innovationshemmnisse.
  • Die Produktion ist viel mehr in Gefahr, ins Ausland verlagert zu werden als die Forschung und Entwicklung. Über 80 % der Unternehmen verneinen derzeit Pläne zur Verlegung von F+E-Aktivitäten ins Ausland.

Quelle / Artikel: Artikel zum VDE-Innovationsmonitor 2005, VDE Deutschland

Comments are closed.