Home » Ergebnisse

Umfrage zum Thema Flugsicherheit

2 November 2005 No Comment

Fluggäste halten Fliegen nach wie vor für sicher, nur 10 Prozent glauben, dass Fliegen nach 9/11 aufgrund von Terrorgefahr unsicherer geworden ist. 85 Prozent vertrauen in Punkto Sicherheit auf die Flotte der Lufthansa, ähnlich hohe Werte haben auch andere Airlines in einer Online Umfrage des Meinungsportals sozioland.

Von Anfang Juni bis Ende Juli 2005 hat sozioland 2.800 Personen in einer Schwerpunktumfrage zum Thema Flugsicherheit um ihre Meinung gebeten.

Die Ergebnisse der Umfrage, sowie eine ausführliche Studie, einen Tabellenband (aufgeschlüsselt nach Alter, Geschlecht und Reisetyp) und offene Kommentare zum Herunterladen, finden sie unter folgendem Link:
www.sozioland.de/7580_flusi.php

Fliegen ist die sicherste Art der Fortbewegung. Dies belegen nicht nur Statistiken, sondern meinen auch 48% der Befragten. Darauf folgen laut den Umfrageergebnissen Zug (24%) und Auto (9%). Wer auf dem gleichen Kontinent bleibt, braucht dagegen nicht zwingend in ein Flugzeug zu steigen. Bei Reisen über 100 Kilometern nutzen drei Viertel der Befragten ihr Auto.

Image ist alles

Name und Image, sowie Zustand des Flugzeugs sind maßgeblicher Faktor für das Sicherheitsempfinden, sagen 70% der Befragten. Beruhigen also eher, als regelmäßige Kontrollen über den Gesamtzustand eines Flugzeuges. Drei Viertel der SchülerInnen und StudentenInnen achten dabei eher auf das Äußerliche der Maschine. Den Geschäftsfliegern ist ein ansprechendes Image der Fluggesellschaft wichtig. Billigflieger kommen für diese Gruppe überhaupt nicht in Frage.

Hohe Sicherheit bei deutschen Fluggesellschaften

Sehr sicher fühlen sich alle Gruppen der Befragten bei der Lufthansa (durchschnittlich 85%). Gute Noten erhalten auch LTU, Germanwings und Air Berlin. Rund drei Viertel der Befragten haben bei diesen Gesellschaften keine Angst vor Unfällen oder ähnlich verheerenden Situationen. Westliche Fluggesellschaften wie Air France oder United Airlines liegen zwar hinter den deutschen, aber weit vor den asiatischen Airlines. IranAir oder Singapore Airways sind einerseits nicht sehr bekannt, andererseits auch nicht sehr angesehen in puncto Sicherheit.

Keine Chance für Kidnapper

Überraschung: Trotz der Terroranschläge vom 11.9.2001 glauben gerade einmal 10%, dass Fliegen in den letzten 5 Jahren unsicherer geworden ist. Das liegt nach Meinung von 54% der Befragten, an den Anstrengungen der Fluggesellschaften, die sich sehr um die Sicherheit an Bord bemühen. Ein Drittel hält dagegen und glaubt, dass ausgeweitete Kontrollen an den Flughäfen etwaigen Entführungsrisiken vorbeugen.

Deutschland, das Fliegerland

“Ich liebe Fliegen!”, bekannte sich eine offensichtlich flugbegeisterte Teilnehmerin. Damit steht sie nicht alleine, denn zwei Drittel der Befragten fliegen mindestens einmal pro Jahr. Die Hälfte aller TeilnehmerInnen entflieht urlaubsbedingt in ferne Länder. Ein Drittel der Geschäftsflieger ist sogar mehr als zehnmal im Jahr in der Luft zu Geschäftsterminen unterwegs. Flugangst ist ein Fremdwort in deutschen Gefilden. 70% haben keinerlei Furcht ein Flugzeug zu betreten. 25% hatten vor dem ersten Abheben etwas Angst, die sich aber schnell wieder gelegt hat.

Quelle: sozioland

Comments are closed.