Home » Studien-Ergebnisse

Studie: Fast jede zweite deutsche Firma verkauft via Internet

10 Juli 2005 No Comment

In Deutschland verkaufen 45% der Unternehmen über das Internet. Laut der Studie “Electronic Commerce Enquête” zählen mangelnde Sicherheit und Probleme bei der Integration von IT-Systemen in die Unternehmensorganisationen zu den Hürden beim Ausbau der Internet-Nutzung in Unternehmen.

Im Rahmen des Projekts EVENT wurde im August 2004 eine für Deutschland repräsentative Umfrage durchgeführt. Es wurden 12.370 Fragebögen an Unternehmen versendet, um deren betrieblichen Einsatz von Internettechnologie anhand von mehr als 200 Einzelfragen zu erfassen. Insgesamt zeigt die Electronic Commerce Enquête 2005 – bei allen Unterschieden zwischen den Branchen und Größenklassen – die doch inzwischen enorme Bedeutung des Internet für die Unternehmen in Deutschland. Das Internet hat die Unternehmen transformiert und unterstützt deren Geschäftsprozesse über alle Funktionsbereiche hinweg. Unbeeinflußt von Hype und Crash ist es damit zu einer unverzichtbaren, wirtschaftlich bedeutenden Infrastruktur geworden. Eine stille Revolution hat sich ereignet.

Die Auswertung zeigt, daß das Internet inzwischen für über 90% der Unternehmen ein wichtiger Kommunikationskanal darstellt. Das Internet ist zudem für 45% der Unternehmen ein bedeutender Absatzkanal und wird von 12% der Unternehmen als Vertriebskanal genutzt. Internettechnologie wird zudem von fast allen Unternehmen zur internen Vernetzung eingesetzt und bildet für 46% der Unternehmen die technische Grundlage für eine zwischenbetriebliche Vernetzung. Die Planungen der Unternehmen zeigen, daß der betriebliche Einsatz des Internet weiter an Bedeutung gewinnen wird. Noch sind nicht alle Potentiale erkannt oder ausgeschöpft, die die Internet-Technologien der Wirtschaft bieten. Es sind daher weiterhin interessante und neuartige Formen der Nutzung zu erwarten, die eine spannende Zeit versprechen.

Der Fragebogen, der der Studie zugrunde liegt, steht als PDF-Download (278 KB) zur Verfügung. Download der Studie

Comments are closed.