Home » Studien-Ergebnisse

Sexuelle Unzufriedenheit häufigster Grund für Seitensprung

25 Januar 2005 One Comment

In einer im Projekt Theratalk am Institut für Psychologie der Universität Göttingen (www.theratalk.de) durchgeführten Studie wurde untersucht, wie häufig sexuelle Unzufriedenheit in der Partnerschaft als Grund für einen Seitensprung eine Rolle spielt. Befragt wurden 219 Männer und Frauen, die selbst untreu waren. Das Ergebnis:

* 76 Prozent der Männer und
* 84 Prozent der Frauen

gaben an, dass sexuelle Defizite in der eigenen Partnerschaft bei ihrem Seitensprung die Hauptrolle spielten. Sexuelle Unzufriedenheit war damit der häufigste Grund für den Seitensprung.

Drastische Abnahme der sexuellen Zufriedenheit im Laufe der Partnerschaft

Im Hinblick auf die große Belastung, die ein Seitensprung für eine Beziehung in der Regel darstellt, wäre es deutlich besser, die Bereitschaft zu einem Seitensprung von vornherein möglichst niedrig zu halten. Eine Verbesserung der Sexualität ist nach den vorliegenden Daten und nach therapeutischen Erfahrungen einer der wichtigsten Ansatzpunkte hierfür.

Zur Entwicklung der sexuellen Zufriedenheit im Verlauf der Partnerschaft wurde im Projekt Theratalk eine groß angelegte Studie durchgeführt, an der 8204 Männer und Frauen teilnahmen. Das Ergebnis ist erschreckend: Im Mittel nimmt die sexuelle Zufriedenheit in den ersten 10 Jahren der Partnerschaft kontinuierlich ab, und erholt sich dann nie wieder.

Quelle: http://www.theratalk.de

One Comment »

  • Sex-Unfall.com - Peinlichkeiten beim Sex said:

    Ertappt

    Gibt es etwas Peinlicheres, als beim Sex auf frischer Tat ertappt werden?
    Ja, um die Frage gleich zu beantworten, das gibt es. Noch schlimmer ist es, beim Sex mit der Freundin auf frischer Tat von der Ehefrau ertappt werden.
    Sie lachen, ich sehe es …