Home » Allgemein, Studien-Ergebnisse

Perspektive-Deutschland: Ergebnisse der Studie liegen vor

28 April 2005 No Comment

Zukunftssorgen drücken Stimmung im Land

McKinsey-Umfrage Perspektive-Deutschland: Traditionell hohe Zufriedenheit geht zurück – Weniger Pessimismus im Osten – München und Stuttgart die beliebtesten Städte – Leipzig weist den Weg für erfolgreiche Regionalentwicklung Berlin.

Ergebnisgrafik Online Umfrage Perspektive Deutschland
Die wachsende Sorge um den Arbeitsplatz löst bei den Deutschen starke Zukunftsängste aus. Nicht einmal jeder dritte Bürger (28 Prozent) glaubt heute, dass man in fünf bis zehn Jahren noch gut in der Bundesrepublik leben kann. Die traditionell hohe Zufriedenheit mit dem Leben in Deutschland geht spürbar zurück: 2003 waren 65 Prozent der Bürger zufrieden, jetzt sind es 60 Prozent. Fast jeder zweite Deutsche (42 Prozent) sorgt sich um den Job – 2003 waren es erst 35 Prozent.

Mehr als die Hälfte der Bürger (60 Prozent) rechnet damit, dass sich ihre persönliche finanzielle Situation verschlechtert, so die Ergebnisse der aktuellen McKinsey-Umfrage Perspektive-Deutschland, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

Hauptgrund für diese Entwicklung ist die schlechte Situation am Arbeitsmarkt. Nicht nur in Deutschland, sondern auch am Wohnort fühlen sich die Menschen weniger wohl, besonders im Westen. 2003 waren dort 76 Prozent mit ihrem direkten Lebensumfeld zufrieden, jetzt 72 Prozent.

München und Stuttgart sind nach wie vor die beliebtesten Städte Deutschlands. Auch die attraktivsten Regionen liegen im Süden des Landes. Stark im Kommen: Leipzig. Die Sachsen-Metropole rangiert in puncto Zukunftserwartung unter den 15 größten Städten auf Platz vier.

Perspektive-Deutschland ist die weltweit größte gesellschafts-politische Online-Umfrage. Initiatoren sind neben der Unternehmensberatung McKinsey & Company das Magazin stern, das ZDF sowie das Internet-Unternehmen AOL. An der vierten Auflage der Umfrage haben sich von Mitte September 2004 bis Anfang Januar 2005 mehr als 500.000 Menschen beteiligt.

Studie Perspektive-Deutschland: Ergebnisse / Pressemeldungen

Comments are closed.