Home » Allgemein, Politik

Merkel vs. Schröder: 73 Testpersonen computerüberwacht ferngeguckt

5 September 2005 No Comment

Während Meinungsumfragen zum TV-Duell zwischen Angela Merkel und Bundeskanzler Gerhard Schröder den Kanzler als Sieger des TV-Duells einstufen, haben Forscher an der Universität Mainz in einer computergestützten Zuschauer-Untersuchung ein anderes Ergebnis festgestellt.

Die Unions-Kanzlerkandidatin Angela Merkel besser angekommen, als dies die Meinungsumfragen vermuten lassen. “In der Computerauswertung liegen beide sehr viel näher beieinander”, sagt Kommunikationswissenschaftler Marcus Maurer. Die Mainzer Forscher hatten am Sonntagabend 73 Testpersonen das TV-Duell schauen lassen. Während der Sondersendung konnten alle Probanden über einen elektronischen Regler laufend ihre subjektive Einschätzung vom Schlagabtausch eingeben.

Die Geräte verfügten über eine Skala von eins bis sieben. Eins das hieß “sehr gut” für Schröder und “mangelhaft” für Merkel, bei sieben war es umgekehrt. Das elektronische Verfahren gilt als sehr präzise. Die eingesetzte Technik stammt aus den USA und wurde dort ursprünglich entwickelt um die Wirkung von Werbespots zu ermitteln.

Mehr zum Thema: stern.de

Comments are closed.