Home » Ergebnisse

Kundenumfrage: Hermesdeckungen weiter auf Erfolgskurs – Hohe Servicequalität bescheinigt

9 März 2005 One Comment

Die staatlichen Exportkreditgarantien sind weiter auf Erfolgskurs. 2004 stieg das neu abgesicherte Exportvolumen auf 21,1 Mrd. EUR. Dies bedeutet einen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr um 31,8 % auf das bisher höchste Deckungsvolumen in der 55-jährigen Geschichte dieses Instrumentariums. Dabei konnten die mit der Durchführung der Exportkreditgarantien beauftragten Euler Hermes Kreditversicherungs-AG und PwC Deutsche Revision AG mit 878 Mio. EUR den bisher höchsten Betrag an die Bundeskasse abführen, was maßgeblich in den hohen Rückführungen aus in früheren Jahren geleisteten Entschädigungszahlungen begründet liegt. Das kumulierte Defizit der Jahre 1983 – 1999 verringerte sich damit auf 11 Milliarden EUR.
Hermes Kredite 2004

Studie zur Kundenzufriedenheit bescheinigt den Mandataren hohe Servicequalität

Eine in der zweiten Jahreshälfte 2004 durchgeführte repräsentative Kundenzufriedenheitsstudie des Kölner Marktforschungsinstituts psychonomics AG belegt: Exporteure und Banken sind mit den staatlichen Exportkreditgarantien und mit dem Service von Euler Hermes und PwC äußerst zufrieden. Über 90 % der Befragten bewerten die Dienstleistungs- und Servicequalität des Konsortiums mit “gut”, “sehr gut” oder “ausgezeichnet”.

Zur Qualitätssicherung ihres Mandats haben die mit der Durchführung der Exportkreditgarantien des Bundes betrauten Euler Hermes und PwC das Kölner Marktforschungsinstitut psychonomics AG beauftragt, im Rahmen einer Telefonbefragung die Zufriedenheit der Kunden mit dem staatlichen Deckungsinstrumentarium zu ermitteln. Die repräsentative Studie – insgesamt wurde über ein Fünftel der Kunden angesprochen – zeigt einen hohen Grad an Kundenzufriedenheit. Sowohl die Hermesdeckungen an sich, als auch die Dienstleistungs- und Servicequalität des Konsortiums werden äußerst positiv bewertet. Nicht zu letzt auch die Bereitschaft der Exporteure und Banken, sich mit dem umfassenden Fragenkatalog auseinander zu setzen, trägt zum weiteren Dialog bei und ermöglicht so weitere Verbesserungen des Instrumentariums.

Quelle: Bundesminiterium für Wirtschaft und Arbeit

One Comment »