Home » Studien-Ergebnisse

Internationale Studie zu Urlaubstagen

18 Mai 2005 No Comment

Das Marktforschungsinstitut Harris Interactive(R) führte die Studie im Auftrag von Expedia zeitgleich in sechs Ländern durch: USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und in den Niederlanden. Die Deutschen machen gerne Urlaub und genießen ihre Auszeiten vom Job: 56 Prozent geben an, immer vollen Gebrauch ihrer Urlaubstage zu machen und 78 Prozent berichten, ihre Urlaubspläne
bisher noch nie wegen ihrer Arbeit verschoben oder gar komplett gestrichen zu haben. In diesem Jahr plant die Mehrheit der Befragten noch eine Auszeit von mindestens zwei (37 Prozent) oder drei (26 Prozent) vollen Wochen. Knapp die Hälfte der Deutschen fühlt sich nach dem Urlaub ausgeruht, verjüngt und wieder mehr mit Familie und Freunden verbunden. 54 Prozent berichten, sie fühlen sich nach einem Urlaub wieder sehr viel produktiver und wohler in ihrem Beruf.

Erstaunlich ist der Umkehrschluss daraus: Gerade in den Ländern mit den meisten Urlaubstagen, Deutschland und Frankreich, geben
dennoch viele der Befragten (46 Prozent in Deutschland und 65 Prozent in Frankreich) an, sie fühlen sich weder produktiver und positiver
eingestellt gegenüber ihrem Beruf, noch wirklich erholt nach der Rückkehr aus dem Urlaub (51 Prozent in Deutschland und 49 Prozent in
Frankreich). Heißt dies etwa, wir “verplempern” unseren wohlverdienten Urlaub? Lassen wir uns auch im Urlaub durch
Sightseeing-Pflichtprogramm und den frühmorgendlichen Handtuchkrieg am Pool so sehr stressen, dass die Erholung auf der Strecke bleibt?

Bezahlte Urlaubstage:
Deutschland 27
Frankreich 39
Groß-Britannien 23
Niederlande 25
USA 12
Kanada 20

Ungenutzte Urlaubstage:
Deutschland 1
Frankreich 1
Groß-Britannien 0,5
Niederlande 2
USA 3
Kanada 3

Prozentsatz der Personen, die üblicherweise keinen vollen Gebrauch ihres Urlaubsanspruchs machen:
Deutschland 18%
Frankreich 17%
Groß-Britannien 21%
Niederlande 42%
USA 31%
Kanada 24%

Erhebungszeitraum und -methodik

Harris Interactive(R) führte diese Online-Studie im Auftrag von Expedia zwischen dem 13. und 20. April 2005 in Deutschland durch. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 2.236 Erwachsene ab 16 Jahren befragt, von denen 1.476 in einem Beschäftigungsverhältnis standen. Die erhobenen Daten werden für die Bevölkerungsgruppe aller deutschen Erwachsenen, basierend auf Herkunftsregion, Alter, Geschlecht, Bildungsgrad, Einkommen und der Häufigkeit der Internetnutzung als repräsentativ bewertet. Obwohl dieser Online-Stichprobe theoretisch keine Zufallsauswahl zu Grunde liegt, schätzt Harris Interactive, dass die Ergebnisse bei Zufallsauswahlen dieser Größe, mit einer Wahrscheinlichkeit von 95% Sicherheit, einen Fehlerquotienten von plus minus zwei Prozentpunkten im Bezug auf die gesamte Stichprobe, und plus minus drei Prozentpunkten bei den arbeitstätigen Erwachsenen aufweisen.

Pressekontakt:
Expedia.com GmbH
Claudia Ressel
Public Relations Manager
Telefon: +49 89 37 00 63-625
E-Mail: cressel@expedia.com

F&H Public Relations GmbH
Marcus Wanke
Account Manager
Telefon: +49 89 1 21 75-229
E-Mail: expedia@f-und-h.de

Comments are closed.