Home » Ergebnisse

Eliten meiden Osten

18 Juli 2005 No Comment

Ostdeutschland zählt nach einer deutschlandweiten Studie von Handelshochschule Leipzig (HHL), TNS Infratest, der “Zeit” und dem Stipendiatenpool E-Fellows nicht zu den bevorzugten Wunscharbeitsregionen von Top-Studenten. Begehrtester Arbeitsort der 2188 befragten Studenten war mit großem Abstand München.

29,4 Prozent der Nachwuchs-Eliten erschienen Beschäftigungs- und Karrieremöglichkeiten sowie Umfeld der bayrischen Landeshauptstadt gleichermaßen attraktiv. Auf den zweiten Rang kam Berlin mit 16,1 Prozent, gefolgt von Hamburg (13,6), Stuttgart (8,7), Köln/Bonn und Frankfurt am Main (je 7,8). Auf den Rängen neun und zehn rangierten Dresden mit 2,4 Prozent und Leipzig mit zwei Prozent der Stimmen. Abgeschlagen folgten Jena, Rostock, Schwerin und Potsdam.

Quelle: Leipziger Volkszeitung

Comments are closed.