Home » Allgemein, Befragungs-Software

Anforderungen an Online-Umfragesoftware

13 Februar 2005 No Comment

Datenschutz

SOLL

Trennung von Teilnehmerdaten (z.B. Adresse) und Ergebnisdaten (Antworten) ist innerhalb der Software administrierbar (z.B. automatische Trennung sowie Kennzeichnung mit Schlüsselvariable, um ggf. Datenbereinigung zu ermöglichen, ohne manuell z.B. zwei Umfragen anlegen zu müssen).

Zusätzliche Features


MUSS

Datenimport und -export

Möglichkeit zur Erzeugung von Ergebnisdateien in gängigen Formaten (z. B. SPSS, EXCEL), die möglichst 1:1 (d. h. incl. aller Labels) zur Datenauswertung übernommen werden können. Variablenwerte sollten frei wählbar sein. Andererseits sollten längere Item-Listen aus Word oder Excel eingelesen werden können.

Exportierbarer Online-Feldbericht:

Logging der Umfragezugriffe und Reporting in Echtzeit. Nach Ende der Feldzeit werden die zentralen Beteiligungsquoten automatisch berechnet und können in andere Programme (z. B. Excel) exportiert werden.

Enthalten sind:

1. Kontakte (Pop-ups)
2. Teilnehmer (Fragebogenaufrufe)
3. Abgeschlossene Interviews (und Anteil an Teilnehmern)
4. Abgebrochene Interviews (und Anteil an Teilnehmern)
5. Netto-Teilnahmequote (Anteil abgeschlossener Interviews an Kontakten)
6. Datum des Umfragestarts (nach Ende der Feldzeit auch Datum des Umfrage-Endes)
7. Durchschnittliche Interviewlänge (Zeit)
8. Streuung der Bearbeitungsdauer pro Frage (z.B. in Perzentilen)
9. Anzahl abgeschlossener Interviews je Tag der Umfragedauer

• 1-4 (ohne Anteile) können nach Umfragetag (über die Laufzeit hinweg) dargestellt werden. Berichtet wird zudem die Anzahl der Abbrüche je Frage (Berechnung von Abbruchquoten)

Individuelle Metadaten:

  • Um eine Bereinigung des Datensatzes von z.B. Doppel-Teilnehmern vornehmen zu können, sind nicht nur zusammenfasste Statistiken im Online-Feldbericht wichtig, sondern auch die Angaben pro Online-Befragten.
  • Je nach Art der Daten kann dies auch in einem gesonderten Datensatz erfolgen. Key zwischen Befragung und diesem Meta-Datensatz kann in diesem Fall eine eindeutige Satz-ID sein. Diese individuellen Meta-Daten werden nach Abschluss der Bereinigungen und Plausibilitätschecks gelöscht.
  • Art der Daten sollten sein: Mindestens die IP-Adresse des Antwortenden, die Anfangsund Endzeit beim Ausfüllen des Online-Fragebogens und die Einzelzeiten pro Frage. Von Interesse sein kann auch, mit welchem Browser und Betriebssystem der Teilnehmer auf die Befragung zugegriffen hat, um zu prüfen, ob man u.U. doch technische Teilnahmehindernisse hatte. Dazu gehören auch Logs von “Abstürzen”, soweit dies mit erhoben wird.

Ausdruck des Fragebogens / Codeplans

Hardcopy des programmierten Fragebogens mit allen Programmanweisungen sowie ein Codeplan mit allen Variablen und Filtern kann ausgedruckt werden.


SOLL

Ausdruck des Fragebogens / Codeplans

Fragebogenstruktur sollte als “Baumstruktur” zur besseren Darstellung von Filterführungen ausgegeben werden können.

Integriertes Modul zum Versand von personalisierten Einladungs-E-Mails

Zur Durchführung gezielter Befragungen (z. B. Online-Mitarbeiterbefragungen). Direkter Bezug zwischen E-Mail-Adressen und Befragungsdaten darf nur Offline herzustellen sein. Teilnehmerverwaltung zum Einladen und Nachfassen. Möglichkeit zur Vorgabe von Soll-Quoten (z. B. Geschlechterverhältnis). Gezielter Reminder möglich.

Einfaches Online-Reporting System

Beispiel: Tabellarische Grundauswertung (ohne Kreuztabellierung), ggf. kombiniert mit entsprechenden Balkendiagrammen / Histogrammen.

Quoten-Modul

Steuerung der Zusammensetzung der Stichprobe.

Unterstützung der Datenbereinigung

z. B. Kennzeichnung von extrem schnell ausgefüllten Fragebogen, automatische Prüfung auf extreme Antwortmuster.

Beratung und Support durch den Software-Anbieter Erweiterbarkeit der Software


KANN

Elaboriertes Online-Reporting-System

Beispiel: Kreuztabellierung; Subgruppenanalyse

Skripts für Pop-up-Befragung im Lieferumfang enthalten

Software-Paket enthält Skripte bzw. standardisierte Banner-Layouts zur Umsetzung von Befragungen nach der Methode des n-ten Besuchs oder des n-ten Besuchers (dann sind Cookies nötig).

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8

Comments are closed.