Home » Archive

Artikel-Archiv vom Februar 2005

Studien-Ergebnisse »

[28 Feb 2005 | Kommentare deaktiviert | ]

Tweet
Für die Studie “The Arab Street Revisited – Research from Within” des jordanischen “Zentrums für strategische Studien” der Universität Amman wurden zwischen März und Juni 2004 rund 10.000 Personen aller sozialer und gesellschaftlicher Gruppen in Syrien, Libanon, Jordanien, Palästina und Ägypten befragt. Die Untersuchung stellt für den ostarabischen Raum, den so genannten Maschriq, eine echte Pionierleistung dar, denn eine Umfrage derartigen Umfangs hat es bisher noch nicht gegeben. Generell gibt es von den meisten arabischen Ländern kaum Daten darüber, was die Menschen auf der Straße tatsächlich denken – weichen deren …

Studien-Ergebnisse »

[28 Feb 2005 | Kommentare deaktiviert | ]

Tweet
Mehr als die Hälfte der deutschen Verbraucher ist bereit, den PC als Unterhaltungsgerät im Wohnzimmer einzusetzen. 55 Prozent können sich vorstellen, dass der Computer heutige Geräte wie CD-Spieler, Videorecorder oder Stereoanlagen in ihrem Haushalt ersetzt, geht aus einer Umfrage des Instituts polis im Auftrag der dpa hervor. Zugleich lehnen 40 Prozent dies ab. Aus der Umfrage geht auch hervor, dass sich zusätzliche Handy-Dienste bisher kaum in der breiten Masse durchgesetzt haben – bis auf die SMS-Kurzmitteilungen, die 69 Prozent verschicken.
Das Meinungsforschungsinstitut polis befragte bei der repräsentativen Erhebung für dpa telefonisch …

Allgemein, Marktforscher »

[25 Feb 2005 | Kommentare deaktiviert | ]

Tweet
Spitzenergebnis toppt Prognose
* Umsatz wächst um 12,7 Prozent auf 671,0 Millionen Euro
* EBIT einschließlich Beteiligungsergebnis erhöht sich um 31,0 Prozent auf 91,0 Millionen Euro
* Konzernergebnis nach Fremdanteilen steigt über 55 Prozent auf über 52 Millionen Euro
* GfK will Dividende auf 0,30 Euro anheben – das ist eine Erhöhung um rund 43 Prozent
* Auftragseingang 2005 bereits bei 36 Prozent der Umsatzprognose in Höhe von 710 Millionen Euro
Nürnberg, 24. Februar 2005 – …

Allgemein, Marktforscher »

[24 Feb 2005 | 10 Kommentare | ]

Tweet
Online-Panels sind ein Quell für die Rekrutierung von Befragungsteilnehmern und bieten eine einfache Möglichkeit, Längsschnittbefragungen einer Stichprobe zu unterschiedlichen Untersuchungszeitpunkten durchzuführen.
Panelbetreiber
Die Institutionellen Marktforscher betreiben häufig Online-Access-Panels um für eigene oder Studien Dritter jederzeit auf einen “willigen” Stamm von freiwilligen, potentiellen Teilnehmern zurückgreifen zu können. Dabei werden in den einzelnen Panels unterschiedliche Rekrutierungswege verfolgt. Neben passiv gefüllten Panels (Durch Links, Werbung, Empfehlung), gibt es auch aktiv rekrutierte Panels, bei denen offline angeworbene Probanden zusätzlich geworben werden.
Die Stammdatenbefragung ermöglicht es den Betreibern von Panels, gezielte Stichproben anhand von zuvor erfassten persönlichen …

Studien-Ergebnisse »

[23 Feb 2005 | Kommentare deaktiviert | ]

Tweet
Beim Lebensmittelkauf ist den meisten Europäern der Preis wichtiger als die Qualität. Am preisbewusstesten sind dabei Deutsche, Franzosen und Polen. Italiener dagegen legen mit Abstand am meisten Wert auf Qualität.
Gleichermaßen unterschiedlich verhalten sich die Europäer, wenn es heißt, auswärts zu essen, statt selbst zu kochen. Das sind Ergebnisse aus der GfK-Studie “European Consumer Study 2004″.
Die deutschen Verbraucher, seit längerem bekannt als Europas “Pfennigfuchser”, achten auch bei Lebensmitteln in erster Linie auf den Preis. Mit knapp 62 Prozent der Befragten nimmt Deutschland in Europa den Spitzenplatz ein. In Frankreich und in …

Studien-Ergebnisse »

[23 Feb 2005 | Kommentare deaktiviert | ]

Tweet
München (ots) – “GameStar”-Umfrage: 22 Prozent der PC-Spiele-Fans
kämpften in 2004 mit so schweren Softwarefehlern, dass die PC-Spiele
überhaupt nicht mehr liefen
München, 23. Februar 2005 – Laut einer aktuellen Online-Umfrage der PC-Spielezeitschrift “GameStar” (Ausgabe 04/2005, EVT 23. Februar) unter 1.850 Teilnehmern, haben im vergangenen Jahr drei von vier Computerspielern (74 Prozent) mit Softwareproblemen, so genannten Bugs, in PC-Spielen zu kämpfen gehabt. Bei 22 Prozent der Befragten waren die Probleme so groß, dass die PC-Spiele überhaupt nicht mehr liefen. Mehr als die Hälfte (52 Prozent) gab an, in 2004 auf kleinere Bugs in …

Studien-Ergebnisse »

[23 Feb 2005 | Kommentare deaktiviert | ]

Tweet
Die Bedeutung des Technologiemanagements in den Industrieunternehmen des deutschsprachigen Raums untersuchte das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in seiner neuesten Studie mit dem Titel “Trends im Technologiemanagement”.
Befragte: 1000 Geschäftsführern und Technologiemanagern kleiner, mittlerer und großer Unternehmen
Rücklauf: 13 %
Überwiegend Geschäftsführer, Leiter von Forschung und Entwicklung sowie Technologiemanager und Chief Technology Officer (CTO) aus Maschinen- und Anlagenbau, der Automobil- und die Elektroindustrie.
Die zusammengefassten zentralen Ergebnisse der Studie:
1. Wichtigste Aufgaben des Technologiemanagements sind die Identifikation neuer Nutzungsmöglichkeiten, der Auf- und Ausbau technologischer Kompetenzen und die Erarbeitung von Technologiestrategien sowie die Produktentwicklung.
2. Der Leistungsfokus und …

Studien-Ergebnisse »

[23 Feb 2005 | Kommentare deaktiviert | ]

Tweet
Die Bezeichnung von Navigationselementen, Links und Funktionen auf deutschsprachigen Web-Seiten ist immer noch sehr uneinheitlich. Webnutzer/-innen haben jedoch eindeutige Erwartungen und Präferenzen bei der Benennung von Funktionen und Navigationselementen.
Dies zeigen die Ergebnisse der Wording-Studie 2005. Im Rahmen dieser Studie wurden 465 deutschsprachige Webnutzer/-innen über ihren Erwartungen und Präferenzen hinsichtlich der Benennung von 35 Navigationselementen (wie Hilfsangebote, interne Suche, Inhaltsverzeichnis) und Funktionen (z.B. personalisierter Bereich, Weiterempfehlung einer Seite, Newsletter- Bestellung) befragt.
So sollte z.B. die erste Seite eines Web-Angebots als “Startseite” und nicht etwa als “Homepage” bezeichnet werden. Die Bezeichnung “Home” wird …